spacer
spacer
 
Content Management

Der Traum eines jeden Verwalters einer Website ist es, seine Website schnell und bequem auf dem aktuellsten Stad zu halten. Für diesen Zweck wurde das CMS, kurz für Content-Management-System, das bedeutet so viel wie Inhaltsverwaltungs-System, entwickelt. So ist es praktisch ohne Programmierkenntnisse möglich, Webauftritte nach den eigenen Wünschen zu gestalten.

Das CMS wird somit zum zentralen Steuerungspunkt des Webauftrittes. Die Software wird deshalb meist auf einem Server platziert. Da Websites beispielsweise großer Firmen mehrere Aufgabenbereiche einschließen, die von verschiedenen Personen verwaltet werden, kann die Aufgabenverteilung bei vollständig selbst entwickeltem Auftritt sehr problematisch werden. Das CMS hingegen kann von jedem PC mit Internetanschluss angesteuert werden und von dort bearbeitet werden. Jeder Zuständigkeitssektor erhält seinen eigenen eingeschränkten Zugang, über welchen die zuständigen Autoren ihre Aufgaben verwalten. Alle Sektoren, beispielsweise der Sektor Marketing und der Sektor Personal. Alle Zugangsberechtigten können somit zeitnah und gleichzeitig die Website aktuell halten. Um die Präsentationen der einzelnen Instanzen zu kontrollieren kann ein Webmaster oder Chefredakteur eingesetzt werden. Die Instandhaltung des gesamten Webauftrittes ist somit kostengünstig und unkompliziert.

Auch die Gestaltung selbst stellt kaum eine Herausforderung dar: Mit etwas Kenntnis von Textverarbeitung kann jeder ein CMS bedienen, und ohne Programmierkenntnisse kann der Webauftritt auf hohem Niveau erstellt und verwaltet werden. Moderne Optionen wie Bildgalerien, Medienverwaltung, Gästebücher und Download-Verwaltung sind heute Bestandteil praktisch aller CMS-Systeme. Die Möglichkeiten zur Erweiterung und Verwendung topmoderner Optionen ist kostengünstig, unkompliziert und vielfach vorhanden.

Moderner Websiteaufbau und einheitliche Gestaltung sind heute besonders wichtig für Interessierte und strahlen eine starke Unternehmensstruktur aus. Mit CMS sind diese Vorteile problemlos buchbar und erweiterbar. Das CMS verwaltet die Inhalte und gibt sie auf der Website aus. Es stellt somit eine moderne Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine dar.

Für Aktualisierungen und Aktionen ist das CMS besonders geeignet. Der Webauftritt kann im Hintergrund neu gestaltet und verwaltet werden. Veränderungen werden bei Bedarf zeitgesteuert eingeblendet. So können z.B. Neuigkeiten oder Angebote eines Unternehmens perfekt auf das Weihnachtsgeschäft eingestimmt werden, während auf der Website noch die Herbstangebote weiterlaufen. Zu einem festgelegten Zeitpunkt verändert das CMS die Website mit vorgegebenen Inhalten. Das System ist deshalb besonders vorteilhaft für Kunden und das Unternehmen.

Ein weiterer Vorteil des CMS ist die Flexibilität. Das System ist je nach Version in der Lage, sich den Wünschen und Anforderungen des Benutzers anzupassen, damit der Webauftritt einzigartig und unverwechselbar wird. Der Inhalt lässt sich von jedem Ort aus über eine Internetverbindung bearbeiten. Auch bei Geschäftsreisen im Ausland ist das aktualisieren von Texten und Bildern möglich. Sie benötigen dafür nur einen Computer mit Internetanschluss.

Mit diesen und vielen weiteren Features ist ein CMS nicht nur für Unternehmer sondern auch für Vereine und Privatpersonen gleichermaßen bestens geeignet. Somit steht der Planung, der Umsetzung und der Beibehaltung von Vorlieben oder unternehmenstypischer Zielsetzungen nichts mehr im Weg.

CMS

Am interessantesten für den Anwender ist der so genannte Wysiwyg-Editor. Mit ihm hat der Anwender die Möglichkeit, die verschiedensten Multimediaelemente selbst in seine Webseite zu integrieren. Demnächst werden Sie hier ein Video finden das Ihnen zeigt wie einfach Sie mit einem CMS den Inhalt Ihrer Webseite ändern können